Zweite Mannschaft nicht zu stoppen

Der unglaubliche Lauf hält an: Mit 4,5:3,5 konnte diesmal auch die Festung Cadolzburg – jahrelanger Angstgegner – genommen werden.

Nachdem Garry Wavor seine Lehrstunde für einen überforderten Jungspund nach 90 Minuten (eine schulische Doppelstunde) beendet hatte, konnte Lei-Bing entspannt ins Remis einschwenken. Doch dann zogen erst mal dunkle Wolken auf: Ronny wurde aufgrund seines Minusbauern langsam ausgelutscht und Sheriff Franky verpasste beim taktischen Schlagabtausch 2x den Gewinnzug und verlor ebenfalls. Sollte uns das Glück etwa verlassen haben? Oh Nein!

 

Als nämlich HenniNg mit Mehrbauern, aber ungleichfarbigen Läufern die Parlamentärflagge hissen wollte, wurde diese von Sheriff Frankys schnellem Colt gnadenlos durchsiebt. Andy musste weiterspielen. Und weil sein Gegner dann eingeschlafen war, kam ihm irgendwie sein Läufer abhanden. Damit also keine ungleichfarbigen Läufer mehr nebst Liquidation.

 

Im Gefolge zückte Hörbest gegen das Cadolzburger Schlachtross die Option einer Zugwiederholung zum 3-3. Das musste reichen, da die beiden übrigen Partien auf Gewinn standen. Als Ottis Gegner im Angesicht dreier Richtung Reihe 7 verbundener Frei+Mehrbauern am Damenflügel keine Lust mehr hatte, wurde Hanno umgehend gefesselt und geknebelt, was nur beim Aussprechen eines Remisgebotes wieder rückgängig zu machen möglich gewesen wäre.

 

So geschah es und der Sieg war im Sack. 8:0 Mannschaftspunkte und Platz 1 als makellose Zwischenbilanz dank starker Ersatzspieler und ein wenig Glück.

 

(von Frank Zimmer)

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Sommerfest

Freitag, 19.07.2019

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13 ab 17:00 Uhr

 

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

14.07. Bamberg

Blitzturnier

schachclub-bamberg.de

Modus:10 Runden x 10 Min.

 

 

13.9.-15.9.2019

21. Zabo-Schach-Open

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 30 min + 30s

Spielort: Waldluststr. 70, 90480 Nürnberg

www.zabo-eintracht-schach.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13