Keine Punkte für die 2. Mannschaft

Gegen Herzogenaurach sollte es mit ein wenig Glück endlich zum ersten Punktgewinn reichen. Doch der Traum platzte.

Da der Gegner an den hinteren Brettern nicht ganz so stark ist, versuchten wir es diesmal mit Verstärkung aus der 3. Mannschaft an den Brettern 7+8. Da aber Garry Wavor am Samstag-Abend noch absagte, war alles für die Katz. Trotz eindeutiger Absprachen für diesen Fall blieb unser 7. Brett aus unerklärlichen Gründen unbesetzt. Damit war der Kampf praktisch gelaufen.


Ottis erwarteter Gewinn an Brett 8 änderte daran nichts, da es halt nur der 1:1 Ausgleich war. Außerdem zeichnete sich schnell ab, dass unser Horsti – ständig schwankend zwischen Leistung 2000 und 1200 – heute mal wieder einen 1200er-Tag erwischt hatte. Auch bei Ingo konnte man sehen, dass er dem Druck an Brett 1 nicht gewachsen war.


Der Rest stand zu keiner Zeit wirklich besser, eher schlechter, so dass die Remis-Angebote von Franky, HenniNg, Der Eser und Tom Wiseman dankbar angenommen wurden. 3:5 hört sich zwar nicht so schlecht an, doch wäre bei Vollständigkeit mehr drin gewesen.

(von Frank Zimmer)

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Kreisliga 2 und 3

Ru 1 am 18.10.2019

 

Pokal Halbfinale

am 25.10.19

 

Bezirksliga 1 und 2b

Ru 2 am 03.11.2019

Schachtraining

15.11.19

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

15:-17.11.2019 Nürnberg

JÄKLECHEMIE WINTER-OPEN

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 15 min + 30s

Spielort: Muggenhofer Str. 122a, 90429 Nürnberg

Kontakt:talente@scjaeklechemie.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13