Dritte Mannschaft ist Tabellenfünfter

Mit 5 : 3 gewinnt die dritte Mannschaft gegen SG M-R/Schwabach 3

Bei den Gästen blieb Brett 1 unbesetzt und ich konnte im Zweispringerspiel an Brett 8 schnell gewinnen, so stand es schon 2 : 0. Dann konnte ich mir die einzelnen Stellungen genauer ansehen. Tomas Paukert an Brett 7 stand schon schlechter, an Brett 2 spielte Gerhard Wawor gegen Wittman, das Spiel war ausgeglichen. Am 6. Brett spielten Hans Hübl gegen Helmut Fritsch, es  ist eine ausgeglichene Stellung und an den anderen Brettern wird weiter gekämpft. An Brett 3 spielte Zeitler mit Schwarz Holländisch gegen Hauf. Die Partie Hübl gegen Frisch endet Remis und an Brett 4 einigen sich Theodore Berkhout und Achim Steiger auch auf Remis. Wenig später gibt Paukert seine Partie gegen Gedak auf. Danach gewinnt Hans-Jürgen Zeitler gegen Hauf, es steht 4:2 für uns. Gerhard fragte mich, ob er das Remisangebot seines Gegners annehmen soll. Da ich mir die Stellung schon vorher angesehen hatte sagte ich ja, Die Stellung ist ausgeglichen, da geht nicht mehr viel und das Remis bringt den Mannschaftssieg, dachte ich mir. Dann einigten sich auch auf Brett 5 Wolfrum gegen Trainbauer auf ein Remis. Somit hatten wir 4 Remisen und 3 Siegpartien.

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Bezirksliga 1 und 2b

Ru 1 am 13.10.2019

 

Kreisliga 2

Ru 1 am 18.10.2019

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

13.9.-15.9.2019

21. Zabo-Schach-Open

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 30 min + 30s

Spielort: Waldluststr. 70, 90480 Nürnberg

www.zabo-eintracht-schach.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13