Markus Hannweber ist alter und neuer Vereinsmeister

Wir gratulieren SF Hannweber zum erneuten Gewinn der Vereinsmeisterschaft

Mit dem Gewinn in der vorgezogenen Partie gegen Tomas Paukert, konnte sich Hannweber einen ausreichenden Punktevorsprung erarbeiten. Seine letzte Partie gegen Peter Wolfrum ist dadurch für ihn ohne Bedeutung. Nach seinem vierten Gewinn im sechsten Jahr, wird es mal wieder Zeit, dass einige andere Spieler ihren Hut in den Ring werfen und sich der Meisterschaft stellen. Spannend bleibt die Meisterschaft aber trotzdem. Die restlichen Spieler sind alle nahe beieinander und sowohl Vizemeisterschaft als auch Abstieg sind noch lange nicht entschieden.

Auch in Gruppe 2 wurde fleißig gespielt. Dabei war die Glücksgöttin Fortuna, die sich die letzte Zeit sehr intensiv um unseren Fallensteller Leo gekümmert hatte, scheinbar anderweitig beschäftigt, und so konnte Moosberger in seiner Partie gegen Kurz seinen Siegeszug fortsetzen. Da will einer stramm in Gruppe 1.

Unser Pianist Sauermann musste sich, trotz des immer wachsamen Auges seines Hundes Carlos, Werner Haupt geschlagen geben. Ein geschickter Damenzug von Haupt ruinierte Sauermanns Stellung. Davon konnte er sich nicht mehr erholen.

Auch unser Nachwuchs kämpft weiter tapfer. Nachdem Adamiak in der letzten Runde schon Kurz auf der Schippe hatte (aber die Glücksgöttin, siehe oben), schlug er sich nun wacker gegen Pirsohn. Es fehlte aber wieder das letzte Quäntchen Fortune um den Sack zuzumachen und so konnte Pirsohn den Punkt einfahren

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Thomas Herbst (Samstag, 30 April 2016 21:27)

    Gratuliere, Markus. Die Dame vom Pokalstudio grinst schon immer, wenn ich den Siegespokal bestelle.
    Nächstes Jahr müssen ja so einige Herrschaften mitspielen, um sich das Spielrecht in der ersten Gruppe zu erhalten. So Stefan Weinmann und auch meine Wenigkeit. Die Titelverteidigung dürfte dann also ein wenig, ja, nur ein wenig, schwieriger werden als dieses Jahr.

  • #2

    Klötzchenschieber (Sonntag, 01 Mai 2016 00:06)

    An dieser Stelle möchte ich nochmal auf unser exklusives Schoki-Turnier aufmerksam machen: Das momentane Teilnehmerfeld ist stärker als das der Vereinsmeisterschaft! Und anscheinend ist es sogar zu stark für den neuen Vereinsmeister, denn er hat den ihm angebotenen Platz abgelehnt.
    Für alle anderen Interessierten gilt: Freiplatzanfragen bitte hier in den Kommentaren posten.

  • #3

    Herr Entlein (Dienstag, 03 Mai 2016 23:26)

    Ich mach mir langsam Sorgen, dass andere Vereine uns bald unseren Vierfach-Champion abwerben werden!

  • #4

    Der Analyst (Mittwoch, 11 Mai 2016 13:36)

    Da muss man sich wohl nicht wirklich Sorgen machen. Solche Abwerbe-Aktionen sind doch nur einem gewissen Fussballverein aus München vorbehalten. Und nach den beiden Neuzugängen von gestern fehlt denen dann wahrscheinlich doch das nötige Kleingeld, um unseren Top-Star zu verpflichten! Vier mal Vereinsmeister in so kurzer Zeit lassen die Ablöse doch ziemlich in die Höhe schnellen...

  • #5

    Herr Entlein (Sonntag, 15 Mai 2016 14:09)

    Interessant wäre auch mal zu erfahren, ob es möglich wäre bei unserem Schachgenie Hanno Übungsstunden zu bekommen. Wie tief müsste man da in die Tasche greifen?
    Oder sollte ich mich doch an jemanden wenden, der erfolgreich in der ersten Mannschaft des Vereins spielt ...

  • #6

    ..... (Sonntag, 15 Mai 2016 18:49)

    Herr Entlein, haben Sie im Lotto gewonnen, oder was soll der Unsinn?

  • #7

    Klötzchenschieber (Montag, 16 Mai 2016 09:43)

    @ .....
    Sind die Trainingsstunden etwa so teuer, dass man da gleich im Lotto gewonnen haben muss? Vielleicht sollte ich dann auch mal Trainingsstunden anbieten.

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Bezirksliga 1 und B2b

2. Runde 04.11.2018

 

Kreisliga K2

2. Runde 09.11.2018

Kreisliga K3

1. Runde 23.11.2018
 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

17. Sparkassen-Open 2018

Forchheim/Heroldsbach

21.09. - 23.09.2018

www.schachclub-forchheim.de/open/

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13