Endlich ein Punkt für 3. Mannschaft

Unsere 3. Mannschaft hat ein 4 : 4 gegen SG Anderssen Nürnberg geschafft

Zu Hause haben wir einen starken Gegner mit einer durchschnittlichen DWZ von 1752 begrüßt, wobei wir mit dem bescheidenen DWZ Durchschnitt von 1683 antraten.

Leider kämpften wir ohne SF Duscha, der sich zu spät endschuldigte. Am Anfang schaffte SF Kundoch gegen den höchstwertigen Gegner keinen Erfolg und da auch SF Berkhout verlor, unsere Situation sah nicht gut aus – 0:3.

Erst unser SF Leo Kurz, „der Altmeister“, hat mit seinen leichten Figuren sehr elegant des Gegners König im Not gebracht und unsere Mannschaft auf den richtigen Weg gebracht. Fast gleichzeitig gewann auch SF Zeitler den zweiten Punkt. Dann hat Tomas Paukert das Ergebnis 3 zu 3 nivelliert, sein junger Gegner hatte wenig Chance gegen die verdoppelten Türme, unterstützt von der Dame. Mit diesem Ergebnis haben wir eine spannende Situation an Bretten 1 und 2 beobachtet. Der erste Sieger war SF Wawor, 4 : 3!. Endlich haben wir einen ersten Mannschaftspunkt erreicht. Da SF Otmar Steger mit einem Bauer weniger, leider keinen Remisweg mehr finden konnte, mussten wir uns mit einem 4 : 4 begnügen. Insgesamt können wir sehr zufrieden sein.

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Vereinsmeisterschaft

Nachholrunde 25.05.2018

8. Runde 08.06.2018

 

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Rapid-Turnier-Postbauer-Heng

01.05.2018

 

externe Termine:

29. Seebach-Open

31.Mai - 03.Juni 2018

Info:www.seebach-open.de

91091 Großenseebach

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13