Markus Hannweber gewinnt das Handicapturnier

Es war mal wieder Zeit für ein Handicapturnier. Spieler mit bessere DWZ Zahl mussten mit weniger Bedenkzeit auskommen

Natürlich ist bei so einem Turnier der Fun Faktor am wichtigsten. Spieler mit in etwa gleicher DWZ hatten jeweils 10 Minuten Bedenkzeit. War der DWZ Unterschied zu groß, musste sich der bessere Spieler mit 5 Minuten begnügen, während sein Gegner dann gemütliche 15 Minuten hatte. Nach dem Blitzturnier in der letzten Woche, in dem sich Otmar Steger den Sieg sichern konnte, musste sich diesmal mit dem 2. Platz hinter Markus Hannweber begnügen, der mit weiser Weste das Turnier beenden konnte.

Rangliste: Stand nach der 7. Runde 
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte SoBerg
1. Hannweber,Markus 1926 ** 1 1 1 1 1 1 6.0 15.00
2. Steger,Otmar 1956 0 ** 1 1 1 1 1 5.0 10.00
3. Herbst,Thomas 1823 0 0 ** 1 1 1 1 4.0 6.00
4. Paukert,Tomas 1518 0 0 0 ** 1 1 1 3.0 3.00
5. Kurz,Leonhard 1679 0 0 0 0 ** 1 1 2.0 1.00
6. Dasbach,Hans 1166 0 0 0 0 0 ** 1 1.0 0.00
7. Haupt,Werner 1389 0 0 0 0 0 0 ** 0.0 0.00

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Vereinsmeisterschaft

2. Runde 28.02.2020

Nachholrunde 06.03.2020

 

Bezirksliga 1 und 2b

Runde  7 am 08.03.2020

 

Kreísliga 2 und 3

Runde 7 am 13.03.2020

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

          Erlangen

          03. - 05.04. 2020

38. ERLANGER BSGW-Open (U2100)

Spielort: Langenaustr. 17

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 15 min + 30s

bsgw-erlangen.de

 

Spielabend

Freitag, 20:00 Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13