Für die 3. Mannschaft hat das neue Jahr mit einer Niederlage begonnen

Bei SW Süd gab es für uns nichts zu holen

Unsere 3. Mannschaft hat 2 : 6 gegen SW Nürnberg Süd 6 verloren. Wir kamen zu SW Nürnberg Süd ohne zwei Spieler aus unserem Kernteam, aber wir hatten den guten Willen ein positives Ergebnis zu erzielen. Leider bleibt uns nur dieser Wille. Der Start war nicht schlecht, weil SF Steger ziemlich schnell gewonnen hat, obwohl er mit einer Grippe gehandicapt war. SF Kundoch machte einige Witze mit seinen "alten" Gegenspielern, trotzdem der „alte“ Man hat eine bessere Kombination entwickelt und der Stand war 1:1. Eigentlich haben wir alle auf den Bretten 5-7  eine Qualität verloren, da sah es schon nicht mehr gut aus.

Unser SF Berkhout hatte ein Remisangebot. Wegen dem Spielstand haben wir entschieden, weiter zu spielen. Und hier kam das Pech für uns. Beide Spieler waren auf dem Weg sich eine neue Dame zu holen. Da aber Berkhouts Gegner konnte mit Schach einziehen, und so blieb unserem Spieler nur das Nachsehen.

SF Hutzler hat sehr gut an seiner Premiere gespielt, aber am Ende hat er ein Schachmatt übersehen und verloren. Auf diese Weise haben nur SF Zeitler und SF Wolfrum einen Punkt für unser Team geholt, was aber an der Niederlage nichts mehr ändern konnte. Wir hoffen, wir holen bald einige Punkte. Bald können wir es besser machen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

 

Sommerfest 21.07.2018

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

20. Zabo-Open

14.09. - 16.09.2018

Gemeindesaal St. Stefan

Waldluststr. 70

90480 Nürnberg

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13