Die Erste bleibt im Kalenderjahr 2017 ungeschlagen!

Ein (unglückliches) 4 -4 im Heimkampf gegen ZABO-Eintracht sichert der Ersten (noch nicht endgültig) den Klassenerhalt 

Ersatzgeschwächt, aber doch frohen Mutes, nahmen wir vergangenen Sonntag den Mannschaftskampf gegen die in Bestbesetzung angetretene SpVgg ZABO-Eintracht auf. Alle acht Partien waren stark umkämpft - kein Spieler konnte sich in der ersten Hälfte des Wettkampfs einen entscheidenden Vorteil herausspielen. So war der Zwischenstand von 1 - 1 nach Remisen von Markus (Brett 6) und Thomas (Brett 4) nicht überraschend. Es war dann an Matthias (Brett 2), den ersten vollen Punkt zu erzielen: gegen den Jungstar von ZABO-Eintracht gelang ihm ein schöner Sieg! Leider musste Knut (Brett 5) kurz darauf die Waffen strecken - wieder Ausgleich, 2 - 2. Dann schlug die Stunde unseres ersten Ersatzspielers: Thomas (Wißmeier) konnte seinen Gegner in einem schönen Endspiel besiegen. (Er musste allerdings vom Mannschaftsführer zu seinem Glück gezwungen werden, er hätte im Lauf der Partie gern ein Remisgebot abgegeben ;-) ). Mit dem Zwischenstand von 3 - 2 ging es "in die Verlängerung". Bei den noch laufenden Partien hatten Gerhard auf Brett 1 und Bernd auf Brett 8 jeweils einen Mehrbauern und durchaus Siegchancen; ich auf Brett 3 musste dagegen versuchen, das Endspiel mit einem Bauern weniger zu verteidigen. Leider hatten wir bei diesen Partien jeweils das schlechtere Ende für uns: Gerhard und Bernd gelang es nicht den Vorteil zu verwerten, ich verpasste eine mögliche Remisabwicklung, bei der mein Gegner zwar Läufer und Bauer mehr gehabt hätte, aber der Läufer für den Randbauern die falsche Farbe gehabt hätte...Damit gelang ZABO-Eintracht kurz vor Ablauf der Gesamtspielzeit der 4 - 4 Ausgleich. Leider ist in der B I das Feld sehr dicht beisammen, so dass der Abstieg theoretisch noch möglich ist (genau wie der Aufstieg!) - allerdings nur bei vermehrtem Abstieg durch absteigende Mannschaften aus der RLNO in die B I. Mit dem erzielten siebten Mannschaftspunkt können wir bei noch drei ausstehenden Runden nicht mehr Tabellenletzter werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

 

Sommerfest 21.07.2018

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

20. Zabo-Open

14.09. - 16.09.2018

Gemeindesaal St. Stefan

Waldluststr. 70

90480 Nürnberg

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13