SK Nürnberg 1911/4 - SC Stein 2 Remis

Alexander Savranski gewinnt schnell gegen Gündel

Die beste Aufstellung hatte ich nicht, da Polouiko wegen Krankheit absagte und Harald Petermann höher spielte. Schnell konnte Alexander Savranski seinen Gegner überspielen und Bernd Wißmeier siegte anschließend an Brett 1 gegen Lämmermann. Später wurde ich von Dirk Lohse gefragt, ob er das Remisangebot seines Gegners an Brett 2 annehmen kann. Nach einem Blick auf die Stellung sagte ich zu. Anschließend verlor Dasbach sein Spiel gegen Maas an Brett 7 und Jakob Pirsohn einigte sich mit seinem Gegner Bernd Schuster auf Remis am 5. Brett. Leider verlieren nach einiger Zeit Duong Ba Duc (Brett 6) gegen Klaus Ludwig und ich wegen Zeitüberschreitung in schwieriger Stellung gegen Klieber. Werner Haupt hat inzwischen erheblichen Materialvorteil und sein Gegner an Btett 4 gibt dann auch auf. Im nächsten Spiel gegen den SC JÄKLECHEMIE 2 entscheidet sich dann, ob wir weiter vorne mitspielen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Vereinspokal

Start 21.09.2018

 

Vereinsblitzmeisterschaft

05.10.2018

 

 

Herbert-Reinhard-Gedächtnisturnier

1. Runde 12.10.2018

 

Bezirksliga 1 und B2b

1. Runde 14.10.2018

 

Kreisliga K2

1. Runde 19.10.2018

 
 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

17. Sparkassen-Open 2018

Forchheim/Heroldsbach

21.09. - 23.09.2018

www.schachclub-forchheim.de/open/

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13