Vierte Mannschaft gewinnt wieder und könnte aufsteigen

Gegen SC N-T Nürnberg 7 gelang uns ein 5:3 Erfolg

Wegen einiger Absagen musste ich mich um Ersatzspieler bemühen. Den Angfang machte Harald an Brett 1 mit einer frühen Punkteteilung. Danach konnte Rene dem Druckspiel seines Gegners nicht standhalten und verlor seine Partie am 8. Brett. Auch Genrik mit den schwarzen Steinen am 3. Brett stand postionell gegen den Mannschaftsführer schlechter und gab auf, während Ba Duc kämpfte und sich gegen Mathias Uepach (Brett 5) durchsetzen konnte. Neuer Zwischenstand 2,5 : 1,5 für die 7. Mannschaft von Tarrasch. Kurz darauf fragte mich Hans, ob er das Remisangebot seines Gegners annehmen sollte. Ich sagte ihm, er solle noch weiterspielen.  Nach einiger Zeit konnte Hans die Partie (Brett 6) dann für sich entscheiden. An Brett 7 standen sich Alexander Safranski und Martin Hauck gegenüber. Durch Fehler seines Gegners konnte sich Alexander Vorteile verschaffen und den Punkt holen. Jakob, der an Brett 4 spielte, hatte zwei Minusbauern, kämpfte weiter und konnte noch ein Remis erreichen. Gegen Michael konnte ich in der Russischen Verteidigung mir Vorteile nach der Eröffnung verschaffen. Im Laufe des Spiels gewann ich immer mehr Material und hatte schließlich 2 Figuren und 3 Freibauern mehr und konnte Mattsetzen mit Dame, Läufer und Freibauer.

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Vereinsmeisterschaft

Nachholrunde 25.05.2018

8. Runde 08.06.2018

 

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Rapid-Turnier-Postbauer-Heng

01.05.2018

 

externe Termine:

29. Seebach-Open

31.Mai - 03.Juni 2018

Info:www.seebach-open.de

91091 Großenseebach

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13