Vierte Mannschaft verliert gegen Zabo 5 knapp mit 3,5 : 4,5

Der 2. Tabellenplatz müsste zum Aufstieg reichen

Am letzten Spieltag in der K3 waren wir in Zabo zu Gast. An Brett 2 remisierte Dirk Lohse schnell gegen Reiner Knab.
Anschließend gewann Ba Duc (Brett 7) gegen David. Den zweiten Sieg schaffte Jakob Pirsohn gegen Chevallier Bastien.
Zwischendurch fragte mich Harald Petermann, ob er das Remisangebot seines Gegners am 3. Brett annehmen sollte, was ich zu dem Zeitpunkt ablehnte. An Brett 8 stand Alexander schon auf  Vorteil gegen Norbert Galter, verlor dann aber noch, Nach einiger Zeit stimmte ich einem Remisangebot - Brett 5 zwischen Werner Haupt und Markus Mayer - zu. Später verlor Harald sein Spiel leider doch noch und Bernd spielte Remis gegen Benjamin am 1. Brett. So musste an Brett 3 die Entscheidung fallen, leider hatte ich im Endspiel weniger Bauern und musste schließlich aufgeben. Ich bedanke mich bei der Mannschaft für die insgesamt gute Leistung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dirk Lohse (Dienstag, 02 Mai 2017 07:51)

    Kann mir bitte jemand erklären, von welchen Faktoren es abhängt, ob eine oder zwei Mannschaften in den Mittelfränkischen Kreisligen aufsteigen. Ein Link zu den entsprechenden Regeln würde mir reichen.

  • #2

    Markus Hannweber (Dienstag, 02 Mai 2017 13:42)

    Solche Sachen konnte man immer auf der Mittelfranken-Page von Hans Schüssel finden, der hat aber seine Seite mal wieder dicht gemacht. Daher suche ich auch noch

  • #3

    Gucke da... (Dienstag, 02 Mai 2017 17:30)

    Turnierordnung
    Schachkreises Mittelfranken Mitte
    im Bayerischen Schachbund e. V.
    in der Fassung vom 29.07.2016

    § 30

    (1) Für den Aufstieg aus der Kreisliga 1 gilt die Bezirks-Turnierordnung. Von den übrigen Kreisligen steigen jeweils die beiden ersten Mannschaften auf.

    (2) Die Anzahl der Absteiger kann in allen Ligen nach Maßgabe der aus der Bezirksliga 2 abgestiegenen Mannschaften unter Beachtung von § 18 (2) erhöht oder vermindert werden.

    (3) Verzichtet ein Verein auf das Aufstiegs- bzw. Stichkampfrecht einer Mannschaft, so steht es der in der Tabelle nächstplatzierten Mannschaft zu.

  • #4

    Marc Dereser (Samstag, 06 Mai 2017 11:42)

    Glückwunsch zum Aufstieg!!!

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Vereinsmeisterschaft

Nachholrunde 25.05.2018

8. Runde 08.06.2018

 

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Rapid-Turnier-Postbauer-Heng

01.05.2018

 

externe Termine:

29. Seebach-Open

31.Mai - 03.Juni 2018

Info:www.seebach-open.de

91091 Großenseebach

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

Go to SKN 1911 @ facebook