Eine weitere Niederlage für die 3. Mannschaft in der 7. Runde gegen Schwabach 2

Die zweite Schwabacher Mannschaft war zu stark für uns

Obwohl SF Poloiko  genug Zeit hatte, spielte er ziemlich schnell und das Bauernendspiel hat er verloren. Gleich danach überspielte der Gegner unseren SF Kurz. Beim Stand von  0 : 2 hat mir mein Gegner Remis angeboten. Zu diesem Zeitpunkt mussten wir aber noch kämpfen! Das Remisangebot habe ich abgelehnt und auf die anderen Partien gewartet. Leider hat bald SF Steger einem Remisangebot zugestimmt und SF Berkhout hat schließlich verloren. Beim Zwischenstand von ½ :  3½ hat SF Wawor überraschend seine Partie auch verloren. Kurz danach hat SF Wolfrum ein Remis geschafft. Ich und SF Hübl wollten nun den Score verbessern. Das hat nur SF Hübl geschafft, weil ich in letztem Kampf des Abends den zentralen Bauer verloren habe, und damit auch die Partie. Nach der siebten Runde findet man uns im Keller der K1 Tabelle. Es gibt trotzdem noch eine gute Chance um einige Punkte zu sammeln und K1 für SKN 1911 in der nächstem Saison zu halten! Ich hoffe, dass wir in den letzten beiden Runden mehr Glück haben werden als in der 7. Runde!
Tomas Paukert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Bezirksliga 1 und B2b

3. Runde 02.12.2018

4. Runde 27.01.2019

Kreisliga K2

3. Runde 23.11.2018

Kreisliga K3

1. Runde 23.11.2018
 

Schnellschach

07.12.2018

14.12.2018

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

17. Sparkassen-Open 2018

Forchheim/Heroldsbach

21.09. - 23.09.2018

www.schachclub-forchheim.de/open/

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13