Mittelfränkische Schul-Mannschafts-Meisterschaft 2018

Unsere Jugend war in vielen Teams ziemlich erfolgreich vertreten!
Zum wiederholten Male war der Austragungsort der Meisterschaft das Nürnberger Martin-Behaim-Gymnasium und dieser Umstand tat der Veranstaltung tatsächlich ausgesprochen gut. Das inzwischen eingespielte Team um die beiden Nürnberger Schulschachreferenten David Denninger und Kerstin Leopold funktionierte ganz hervorragend, die Organisation war super!

Wie in den Vorjahren war unsere SKN-Jugend auch in diesem Schuljahr in vier der sechs Wettkampfklassen in vielen Mannschaften ihrer jeweiligen Schulen vertreten. Und unter dem Strich qualifizierten sich dann auch einige durch zwei Meistertitel für das Dürer-Gymnasium für die Bayerischen Schul-Mannschafts-Meisterschaften, die am 16. März in Aschaffenburg statt finden werden. - Die Ergebnisse im Detail:

Recht überraschend schafften hier Ba Duc Duong (Brett 2), Vladislav Lackmann (Brett 3) und Alexander Dieterle (Brett 4) nahezu ohne nennenswerte Gegenwehr sowie ohne Wettkampfverlust souverän den Meistertitel. Beeindruckend war der Erfolg nicht zuletzt deshalb, weil die Mannschaft mit Reinhold Volkowski (SC NT Nbg.) nur mit einem "WK I"-Spieler antrat! - Meinen herzlichen Glückwunsch!!

Eigentlich war "unsere" Mannschaft hier mit Lirian Kelmendi (Brett 1), Mehmet Ergönül (Brett 2), Jonas Heemann (Brett 3) sowie Stefan Craciunescu (Brett 4), mithin alle 4 erfahrene Vereinsspieler, stark genug, um ganz vorne mitzuspielen. Doch ganz offenbar wollte sich unser Quartett nicht die Chance verbauen, sich im nächsten Jahr tabellarisch noch deutlich verbessern zu können. Kopf hoch... ;-D
WK IV (U12): Dürer-Gymnasium = Platz 1 & 9, Wilhelm-Löhe-Schule = Platz 3

In dieser Altersklasse traten wir mit vier Spielern in vier Mannschaften an: Dabei gewannen Quang Bach Duong (Brett 1) zusammen mit Tobias Vemmer und Mark Vilinski (SC Jäklechemie) sowie Marco Ammon (TSV Cadolzburg) als klare DWZ-Favoriten auch "zu Null" die Meisterschaft für das Dürer-Gymnasium! - Meinen Herzlichen Glückwunsch!! - Einer der Leidtragenden dieser Dominanz war Oskar Emil Paul (Brett 2) mit der von Knut Roßbach betreuten Mannschaft der Wilhelm-Löhe-Schule, die mit Sanyukt Mishra (SC NT Nbg.) am Spitzenbrett mit einem guten dritten Platz vorlieb nehmen musste. - Hinter Alexander und Konstantin Hähnel (Zabo-Eintracht) hinterließ auch Zoe Stöppler (Brett 3) einen recht guten Eindruck, kam aber mit dem Willstätter-Gymnasium nicht über Platz 7 hinaus. - In der 2. Mannschaft des Dürer Gymnasiums holte Luis Sander (Brett 3) zwar ein sehr gutes Einzelergebnis, doch seine Mannschaft belegte letztlich "nur" Platz 9.

WK Grundschule (U10): GS Wahlerschule = Platz 2, Theo-Schöller-GS = Platz 4,

Und auch unsere "Jüngsten" waren mit vier Spielern in vier Mannschaften dabei, wobei der Trend auffällig ist, dass fast alle Grundschulen bereits über zumindest einen Vereinsspieler verfügen! - Am besten schnitt Robin Rudolf (Brett 4) mit der Wahlerschule auf Platz 2 ab, die zudem mit Arshija Tajik sowie Lorenz Mues zwei weitere Teilnehmer hatte, die schon einmal bei uns "geschnuppert" haben. - Auch sehr erfolgreich war Gabriel Craciunescu (Brett 1), der mit seiner Theo-Schöller-GS punktgleich auf den 4. Platz landete. - Nicht ganz optimal lief es für Luis Baumann (Brett 1) für die Wilhelm-Löhe-Schule und Ilias Altun (Brett 1) für die Grundschule Reuterbrunnen, die zwar ziemlich gute Einzelergebnisse erzielten, mit ihren Teams aber schlußendlich nicht über Platz 9 und 10 von 11 Mannschaften hinaus kamen.

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Bezirksliga 1 und 2b

Ru 1 am 13.10.2019

 

Kreisliga 2

Ru 1 am 18.10.2019

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

13.9.-15.9.2019

21. Zabo-Schach-Open

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 30 min + 30s

Spielort: Waldluststr. 70, 90480 Nürnberg

www.zabo-eintracht-schach.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13