Erneute Heimpleite der Ersten

Gegen Zabo-Eintracht setzte es eine verdiente 1,5-6,5 Niederlage

 

Aus der Sicht von uns 11ern war es ein durch und durch verkorkstes Sport-Wochenende: erst verliert der Club, dann die deutschen Handballer und zu guter Letzt auch die Erste. Während sich jedoch sowohl der Club als auch die Handballer nach Kräften mühten und bei etwas mehr Fortune auch durchaus andere Ergebnisse denkbar gewesen wären, lässt sich bei uns nur konstatieren: die Niederlage war verdient und ging auch der Höhe nach in Ordnung.
Dabei war die Ausgangslage gar nicht so schlecht: der DWZ-Schnitt der Mannschaften war praktisch gleich, auch an den Einzelbrettern waren die Unterschiede nicht enorm. Ein knappes Ergebnis war zu erwarten. Leider verlief der Wettkampf dann doch sehr einseitig zu unseren Ungunsten. Da konnten auch die drei Remisen von Thomas (Herbst) auf Brett 8, Thomas (Leising) auf Brett 4 und Knut auf Brett 5 nicht hinwegtäuschen - drei sichere Remisen, jedoch ohne Gewinnpotential in den Partien. Zu diesem Zeitpunkt gab es an den schlechten Stellungen von Markus (Brett 7), Gerhard (Brett 2), Stefan (Brett 1) und Dieter (Brett 6) bereits nichts zu deuteln - und so zogen die Gegner auch durch entsprechende Niederlagen auf 1,5 - 5,5 davon. Einzig Matthias (Brett 3) war ein Lichtblick: sein Gegner überzog das Damenendspiel, so dass er (Matthias) sich zwei satte Mehrbauern erspielen konnte. Sein Gewinn schien nur noch eine Frage der Zeit. Doch der Damentausch erfolgte unter schlechten Bedingungen: der letzte Bauer des Gegners konnte sich in eine neue Dame umwandeln, die zwischenzeitlich vier (!) Mehrbauern von Matthias erwiesen sich als nutzlos. Der Endstand von 1,5 - 6,5 war nicht mehr zu verhindern.
In knapp zwei Wochen können (und müssen!) wir uns rehabilitieren: mit einem Sieg gegen den SC Heideck-Hilpoltstein!

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Kreisliga 2 und 3

Ru 2 am 08.11.2019

 

Pokal Halbfinale

am 25.10.19

 

Bezirksliga 1 und 2b

Ru 2 am 03.11.2019

 

Schachtraining

mit Thomas Herbst

Gute Läufer-schlechte Läufer 15.11.19

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

15:-17.11.2019 Nürnberg

JÄKLECHEMIE WINTER-OPEN

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 15 min + 30s

Spielort: Muggenhofer Str. 122a, 90429 Nürnberg

Kontakt:talente@scjaeklechemie.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 20:00 Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13