Die Erste rehabilitiert sich!

Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger gelang uns ein nie gefährdeter 5-3 Auswärtssieg gegen SC Heideck/Hilpoltstein

Auswärts sind wir in dieser Saison einfach erfolgreicher! Vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir in den Auswärtskämpfen die schlagbareren Mannschaften zugelost bekamen. So ging es in der 5. Runde zum Aufsteiger nach Heideck - alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung gewesen. Im Verlauf des Kampfes deuteten sich schnell mögliche volle Punkte von Thomas (Leising) auf Brett 3 und Horst auf Brett 7 an. Da fiel es leicht, die Partien von Ingo auf Brett 8, Matthias auf Brett 2, Dieter auf Brett 5 und Stefan auf Brett 1 remis zu geben. Und so stand es dann auch am frühen Nachmittag 4-2 für uns. Zu diesem Zeitpunkt stand Doc auf Brett 4 ausgezeichnet, einzig Markus auf Brett 6 musste ums Überleben kämpfen. Leider verlor er diesen Kampf (mal wieder gegen den DWZ-stärksten der Gegner), so dass Heideck noch einmal Hoffnung schöpfte. Doch mit einem weit berechneten Opfer zerlegte Doc die Stellung seines Gegners und fuhr den vollen Punkt zum Endstand von 5-3 ein! Ein wichtiger Mannschaftserfolg, um etwas Abstand zum Tabellenende zu bekommen! Dabei war vor allem die Unterstützung durch Spieler unserer zweiten Mannschaft besonders wichtig - ohne die hätten wir durchaus erhebliche Aufstellungsprobleme!

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

 

 

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

13.9.-15.9.2019

21. Zabo-Schach-Open

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 30 min + 30s

Spielort: Waldluststr. 70, 90480 Nürnberg

www.zabo-eintracht-schach.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 19:3o Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13