Erstes Unentschieden für die Vierte

Im vierten Anlauf erzielt die Vierte erstmals einen Auswärtspunkt in der 3. Kreisliga

 

Nach dem Auftaktspiel gegen Zabo-Eintracht konnten gegen die zweite Mannschaft des SC Stein zum zweiten Mal in der Saison alle acht Bretter bei einem Auswärtskampf besetzt werden. Während an den vorderen Brettern 3 Siege erzielt wurden, konnte an den hinteren 4 Brettern nur Lirian Kelmendi punkten. Valentin Freymann und Peter Sauermann waren von ihren erheblich stärkeren Gegnern schnell überspielt und auch Hans Dasbach musste sich dem nachgemeldeten Steiner Spieler beugen. An den vorderen Brettern setzten sich mit Dirk Lohse, Harald Petermann und Udo Hutzler ebenfalls die nominell spielstärkeren Schachspieler durch, bei einem Stand von 4:3 gab gegen halb 11 Uhr abends Werner Haupt seine Partie verloren und wir konnten die Heimreise antreten.

 

Am 3. Mai, dem letzten Spieltag in der Kreisliga 3,  erwarten wir die 7. Mannschaft von Noris-Tarrasch am Palmplatz 13, wobei wir nicht mehr auf den letzten Tabellenplatz zurückfallen, aber mit einem Sieg theoretisch noch den SC Stein 1996 2 vom sechsten Tabellenrang verdrängen können. Die Anzahl der absteigenden Mannschaften und damit das Schicksal der 4. SKN-Mannschaft wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststehen.

 

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Kreisliga 2 und 3

Ru 2 am 08.11.2019

 

Pokal Halbfinale

am 25.10.19

 

Bezirksliga 1 und 2b

Ru 2 am 03.11.2019

 

Schachtraining

mit Thomas Herbst

Gute Läufer-schlechte Läufer 15.11.19

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

 

15:-17.11.2019 Nürnberg

JÄKLECHEMIE WINTER-OPEN

Modus: 5 Runden

Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge + 15 min + 30s

Spielort: Muggenhofer Str. 122a, 90429 Nürnberg

Kontakt:talente@scjaeklechemie.de

 

 

 

Spielabend

Freitag, 20:00 Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13