Zweite Mannschaft gewinnt 5:3 gegen SW Süd 5

Wir waren in der 2. Runde zu Gast bei SW Nürnberg Süd 5, es galt die 2G-Regel, geimpft oder genesen.

Am Brett 8 verlor Jonas in der Aljechin Verteidigung schon früh. Danach gewannen Müller an Brett 3. Leo - er hatte schon zu Mitte der Zeit eine Qualität weniger - verlor gegen Berg an Brett 3 und Werners Partie war ausgeglichen, folglich Remis. Otmar stand an Brett 1 anfangs besser, konnte aber einen vermeintlichen Angriff nicht durchbringen und stand kurzzeitig sogar auf Verlust. Am Ende aber musste sein Gegner aber ein paar gute Züge finden, was ihm auch gelang. Daher Remis. Am Ende spielten noch Hutzler, Bisterfeld weiter, und ich an Brett 4 gegen Dietrich Pahlen. Von der Zeit her war ich besser, hätte im 38 Zug einen Bauern gewinnen können der ein Freibauer geworden wäre und hätte Vorteil gehabt.  Hutzler konnte im Turmendspiel solide einen Freibauern durchbringen und gewann. An Brett 2 gewann dann Bisterfeld noch und ich spielte noch als letzter an Brett 4. Es stand 4 : 3 für uns und verlieren durfte ich nicht mehr. Ich spielte ein positionelles Sicherheitsspiel - auch jegliches Gegenspiel einschränken - an (Brett 4) gegen 0:30 Uhr und mein Gegner gab dann auf und überschritt gleich darauf die Zeit.

 

 

 

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern unterstützt die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des SK Nürnberg 1911 e.V.

demnächst:

Jugendschach  im Gemeindehaus St. Johannis fällt leider aus wegen der aktuellen Coronasituation

 

Bezirksliga B1:

5. Runde am 12.12.21

 

 

 

 

 

 

Jugendschach:

Freitag Nachmittag

Spiellokal

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13

90419 Nürnberg

 

externe Termine:

          

      

 

 

 

 

 

Spielabend

Freitag, 20:00 Uhr

Gemeindehaus St. Johannis

Palmplatz 13